Willingen 2009 Teil II

Möchte noch jemand ein Eis? Eis? Noch jemand Eis?
KEINE SAU WILL EIS, SCHER DICH RAUS UND MACH DAS LICHT AUS!!… UND TÜR ZU!!!!

RRRRUMMMS
So, jetzt kann ‘s weiter gehen in diesem Kino…
Früh um 6.00 Uhr, Hektik in der Schwadron. Von 6.00-7.00 Uhr läuft nochmal die Einschreibefrist und fünf Mann müssen sich noch registrieren lassen. 7.30 Uhr dann der Start der Professionellen und Kopfgeldjäger. Ich bin 7.45 Uhr dran und der Rest der Schwadron soll in der E-Kompanie um 8.00 Uhr die Nachhut bilden.
Und dann Startaufstellung. Rechts und links nur Scharren mit den Hufen. Die letzten 30 Sekunden wiedermal AC/DC…

Langsam wird ‘s langweilig. Geführt geht ‘s durchs Dorf zum ersten Anstieg, 300 hm am Stück zum Entzerren….Aber Entzerren is nich und von freier Jagd kann auch keine Rede sein. Gemütlich in Kolonne den Berg hoch und rechts und links kochen schon die Ersten. Lückenspringen so gut es geht. NERV..Endlich oben und ran ans Gas, aber nicht lange. Die erste Abfahrt mit Schlamm und Modder, schon wieder Stau. Gibt doch tatsächlich welche, die jetzt schon schieben und alles aufhalten. DOPPELNERV. Bremsen braucht man eh nicht. Mopedreifen-Gabelbrückenfelgenbremse…

Dann darf ich mich endlich auch ablegen, vor mir ist einer abgestiegen, TRIPPLENERV….
Trinkflasche hätt ich auch nicht gebraucht, hier ist alles gepflastert voll davon…Warum die das Zeuchs erst mitschleppen, wenn ses dann doch nur in den Wald schmeißen…Tz,Tz,Tz.
Überall nur noch Schlammbeine, jetzt macht ‘s richtig Spaß und vorwärts geht ‘s auch. Häuptling, dein Skalp ist meiner..
Endlich wird ‘s übersichtlicher und man kann sich mal umsehen. Da sind auch schon welche…, .
Will grad Kontakt aufnehmen, da quatscht mich auf der anderen Seite ein ganz in weiß gekleidetes Schneeflöckchen an. Aber aus dem Kauderwelsch von dem Kerl werd ich nicht schlau. Hört sich wie chtergut, chtergut an.. Dann merk ich das er aus den ehemaligen deutschen Nordwestprovinzen ist und mein MME-Shirt mit der Salzkammergut-Aufschrift meint… Scheiß Dialekt. Gelbe Nummernschilder wären besser, da weiß man wenigstens gleich, woran man ist. Ich sage das es letztes Jahr toll war, er das er auch dort war und die 209 km gefahren wäre und ob ich auch… Ich erkläre ihm aber, dass ne Startzeit um 5.00 Uhr für mich viel zu früh ist und ich außerdem erst nächstes Jahr die lange Strecke fahre… Die Titten rechts haben schon die ganze Zeit vor sich hin gegrinst. Das Mädel sieht verdammt gut aus und will auch den langen Kanten fahren, juhuh. Das könnte ein geiler Tag werden. Aber am Berg fährt se nen ganz schön großen Stiefel. Im Flachen und bergab bin ich aber immer wieder dran. Am Diemelsee ist sie dann weg, sie bleibt am Verpflegungsstand und ich radel weiter. Schade war schön mit dir aber der Scalp vom Häuptling ruft und ich lieg noch ganz gut im Rennen.

Zurück nach Willingen. Die erste Runde lief gut aber die Einfahrt für die Verpflegung hab ich verpasst. Ist aber auch saumäßig ausgeschildert. Und der Posten winkt mich einfach durch. Bin nicht der Einzige, dem es so ergeht. Schit, ich MUSS jetzt essen. Also wieder zurück zum Kohlenhydrate fassen. Ohne die Hilfe der Zuschauer wär das schief gegangen und 5 Minuten hat ‘s mich auch noch gekostet.
Wie es mir in der zweiten Runde ergangen ist dann in Teil III.
So jetzt habt ihr Zeit den Fuchs ein bisschen durch seinen Laden zu jagen.Werbepause….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Willingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s