Trails der Region III – Jenaer Horizontale

Die Jenaer Horizontale stand schon länger auf meiner to do list. Im Forum wird immer über das Jenaer Bike-Revier geschwärmt, also wollte ich mich mal mit eigenen Augen davon überzeugen, ob da was Wahres dran ist… Kurz entschlossen Crusher in Erfurt angebimmelt und Sonntag saßen wir schon im Zug Richtung Jena.
Infos zur Horizontale hatte ich mal beim Surfen hier entdeckt. www.horizontale-jena.de Das sah alles sehr vielversprechend aus. GPX und Kartenmaterial kann dort auch herunter geladen werden, ist aber wirklich nicht nötig. Der Weg ist durchgängig super mit weiß-rot-weiß markiert und ausgeschildert. Die GPX-Daten haben wir eigentlich nie wirklich gebraucht…

Die Kartendaten stammen von OpenStreetMap. Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0.

Die Horizontale ist ein Rundwanderweg über 100 km um Jena herum. Start war 9.42 Uhr ab Bahnhof Jena(West). Da wir nicht wussten, ob wir die gesamte Strecke schaffen, haben wir den Einstieg so gelegt, dass wir das Sahneschnittchen, den Abschnitt zwischen Lobdeburg und Fuchsturm, auf jeden Fall dabei und als Höhepunkt zum Schluss haben. Los ging ’s also an der Papiermühle im Langetal in südlicher Richtung. Zunächst ein sportlicher Anstieg bis unterhalb des Bismarck-Turms. Dabei zeigt sich schon eine der Schwierigkeiten, die uns heute noch häufiger zu schaffen machen werden. Durch den Regen der noch bis gegen 11.00 Uhr anhalten wird und das viele Laub sind der Untergrund und die vielen Wurzeln ziemlich schmierig und tricky. Ein Trail führt uns um den Berg herum über Kahles Höhe zum Ernst-Haeckel-Stein.

Das hat ja schon mal ganz vielversprechend angefangen..
Wir machen einen Foto-Stopp und genießen die tolle Aussicht.

Da geht ’s dann runter Richtung Ammerbach

Danach ne heftige, felsige Abfahrt mit Stufen, Quer- und Längsrinnen, die es in sich hat. Nach einer 160 Grad-Kurve geht ’s runter nach Ammerbach. Von dort schlängelt sich ein schmaler Trail am Waldrand entlang bis kurz vor Nennsdorf, der dann in einen ziemlich steilen, wurzeligen Uphill über geht. Wenn ’s trocken ist eventuell fahrbar, aber heute ist nach einer der vielen Wurzeln Schluss. Wow. Ein kurzer Fußmarsch, übrigens nicht der Letzte für heute…Aus dem Wald raus über die Felder bei heftigem Gegenwind. Und schon sind wir am Cospother Funkturm. Vom Haeckel-Stein sah das eben noch ziemlich weit weg aus. Durchs Leutratal über Wurzelwege Richtung Pösen, dann unmittelbar an der Autobahn entlang bis zum Autobahn-Parkplatz…

unter der Autobahn durch und an der Leutra entlang bis nach Maua. Zwischendurch noch ein Foto-Stopp von der Tunnelbaustelle auf der anderen Talseite.

Tunnelbaustelle

Im Leutratal

Für ne normale Tour wäre das bisher schon Wahnsinn gewesen, aber was ab jetzt folgt ist einfach superaffengeil. Wenn man weiß, was noch kommt, darf das Leutratal getrost weggelassen werden und man fährt vom Funkturm gleich runter nach Maua. Auf der anderen Seite der Saale beginnt sofort ein rund 2 km langer, teilweise nur reifenbreiter, mit kurzen, heftigen und wurzeldurchsetzten Anstiegen gespickter Trail entlang der Saale. Ein kurzes Verbindungsstück übers Feld und der Trail beginnt von Neuem. Durch einen kleinen Weiler und ne Gartenanlage mit nachfolgendem knackigen Downhill an einem Hohlweg entlang runter zur Roda.

Durch Zöllnitz bis zur Autobahn ne kleine Verschnaufpause. Auf dem Radweg begegnen wir dem einzigen Radfahrer für heute. Überhaupt sind wir heute ziemlich einsam unterwegs. außer 2-3 Joggern, nem Pärchen mit nem Hund am Cospother Funkturm und einem Traktor-Fahrer im Leutra-Tal ist uns bisher noch keiner begegnet. Häufig befahren scheint der Weg auch nicht zu sein. Ganz selten mal ne Reifenspur. Hinter der Autobahn zieht sich der Trail teils ruppig, teils wurzeldurchsetzt, immer bergauf bis zur Ilmnitzer Dorfstraße. Noch 10 km bis zu unserem nächsten Zwischenziel, der Lobdeburg. Ab jetzt durchgehend bis zum Fuchsturm superhammermegadauer-Trails…Nach ner ewigen Fahrerei das nächste Schild mit dem Hinweis noch 7,5 km bis zur Lobdeburg.. Crusher kriegt gar keinen Ton mehr raus. Mir hat ’s auch die Sprache verschlagen. Einfach nur geil oder Wahnsinn sind die einzigen Bemerkungen, zu denen Crusher noch in der Lage ist. Übrigens hab ich auf der gesamten Strecke nirgendwo ein Verbotsschild für Fahrradfahrer gesehen..Endlich die Lobdeburg. Raucherpause für Chrusher, Gel und Riegelchen für mich…Hier sehen wir auch ein paar Wanderer, die aber alle runter wollen. Ein kurzes Schiebestück und der Wahnsinn geht weiter…

Teilweise ist der Trail nur Lenker-breit. Links der Abgrund und rechts die Felswand, man muss sich so konzentrieren, dass man gar keine Zeit hat, diese unglaublichen Aussichten auf Jena zu genießen…

Endlich sind wir rum um den ersten Berg und landen am Fürstenbrunnen. Endlich was zu trinken…Fränkelsgrund, Diebeskrippe…Vom Steinkreuz geht ’s dann über die Zufahrtsstraße zum Fuchsturm. Wir gönnen uns ein Diesel und ein paar Wiener und beschließen hier abzubrechen und über Ziegenhain zurück zum Bahnhof zu fahren. Der Fußweg hier runter ist so steil, ich glaub nur freier Fall ist schneller. 15 min später stehen wir am Bahnsteig. Viel reden können wir nicht. Wir sind beide noch überwältigt. Ich glaub Crusher fährt die Strecke auch noch mal in Gedanken ab.
Wir werden auf jeden Fall wieder kommen, uns fehlt ja auch noch die nördliche Schleife über Wogau, Kunitz und Napoleonstein bis zur Papiermühle im Langetal. Wenn man dann unterwegs noch die ganzen Wege und Trails sieht, die rechts und links abgehen…Jena ist einfach ein geiler Bike-Spot, der unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Touren im Rest Thüringens, Trails abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Trails der Region III – Jenaer Horizontale

  1. Hardtailman schreibt:

    Hi!
    Jetzt wo ich es mit den Autor und Crusher auch gefahren bin….. Geil!!! Es wird ein Ausflug mit den Fahrrad-Füchsen unbedingt angeregt. Wer MTB fährt muss dort mal gefahren sein. Danke an unseren Leader Physioterrorist!
    Gruß Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s