Wildern in fremden Revieren

Nach unserer Tour um die Wartburg nun der Gegenbesuch bei Marko im Viba-Anschütz-Revier.

Die Wahl fiel auf den 8. Mai. Eigentlich Rennsteiglauf-Wochenende und damit der Heilige Gral des M&H Rennsteigteams. Aber leider ist beim Rennsteiglauf ne Fahrradbegleitung nicht erlaubt und so bin ich quasi arbeitslos und kann auf eigene Rechnung durch den Wald hetzen….

Während sich die Jungs „oben“ über den Rennsteig kämpfen, machen wir etwas weiter „unten“ die Trails unsicher. Und als Belohnung geht ’s dann hinterher ab ins Festzelt nach Schmiedefeld, die hoffentlich guten Platzierungen begießen…

Hier der grobe Fahrplan.

Start in Floh-Seligenthal – Heuberghaus – Friedrichroda – Vierpfennighaus – Ebertwiese -Maßkopf – Floh-Seligenthal.

Das erste Teilstück geht zum Jobstein hoch, das kenn ich schon vom ThüringenUltra. Hier mal ein paar Bildchen, ein paar Schöne, und ein paar weniger Schöne… Zuerst die weniger Schönen…

Wirtschaftsfaktor Wald…

Hier am Rennsteig zwischen Heuberghaus und Spießberghaus. Am Heuberghaus der erste Trail durch den Kühlen Grund nach Friedrichroda. Aber zu Beginn ne Menge Schneebruch. An fahren ist zunächst nicht zu denken…

…aber dann…

Bunny Hop? Wohl eher nicht…

Ein richtig feiner Trail immer am Bach lang bis runter nach Friedrichroda, wenn denn der Bruch mal wech is… Danach geht ’s da hoch…

Ich dachte erst, das gibt wieder ein paar giftige Höhenmeter, aber überraschender Weise ist der Anstieg dieses wirklich schönen Trails sehr moderat…

Tunnelblick…

Ein paar kleine Hindernisse sind natürlich noch drin…

Das isser..

…und so sieht es von hier oben aus…

Über ’s Vierpfennighaus und den Spittergrund geht ’s anschließend durch die Georgenthaler Wand.

Am Bergsee Ebertwiese ne kurze Rast…

…und ein Bierchen bei Kurti.

Über ’n Masskopf dann wieder Retour nach Floh-Seligenthal.

Und da wir noch nicht genug hatten noch ne kleine Extrarunde über den Großen Gieselsberg zum Andreasbrunnen und dann auf dem Trail an der Waldhausstraße…

…zurück nach Schmalle.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Touren im Thüringer Wald abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s