Ein gebrauchter Tag

Das erste März-Wochenende. Schönstes Bike-Wetter. Eigentlich wollte ich die Horizontale mal wieder unter die Stollen nehmen, aber die Füchse befinden sich alle noch im Winterschlaf. Keiner wollte mit. OK, alleine hab ich auch keine Lust. Dann fahre ich eben mal die einheimischen Trails ab und sehe nach, was der Winter so für Schäden hinterlassen hat. Nebenbei kann ich dann auch gleich mal die große Runde der Trailschaukel aufzeichnen. Komplett hab ich die nämlich bisher noch nicht gefahren, immer nur in Teilstücken… Das Wetter ist wie geschaffen für ne Runde mit dem Rad, schönster Sonnenschein. Los geht ’s wie immer am Bahnhof. Stadtpark-Panoramaweg-Johannistal-Landgrafenschlucht-Breitengescheid. Bis hierher alles noch wie auf der kleinen Runde. Die erste Änderung dann am Breitengescheid.  Es geht eine Felspassage runter, dann 3 Stufen. Aber auf der Treppe „tummeln“ sich grad zwei Jugendliche, die mich nicht gesehen haben. Mir bleibt nichts anderes übrig, als den „Notausgang“ über ne 2 m hohe Rampe daneben zu nehmen. Miiiiist, die Flugphase war ja noch OK, aber die Landung… Für nen kurzen Moment geht das Licht aus. Die Zwei haben ganz große Augen und kriegen den Mund nicht wieder zu. Ich auch nicht, aber vor Schmerz. Bloß schnell weg, rauf aufs Rad und ab durch die Mitte.

Zum Weiterfahren hab ich allerdings keine Lust mehr. 16 km hab ich geschafft, toll. Für Fotos hab ich auch keinen Sinn mehr. Nach eingehender Inspektion stellt sich auch noch ein Sattelbruch, ein verbogenes Schaltauge und ein gebrochener Trigger-Schalthebel am Rad heraus und auf meinem Hintern prangt ein riesiger Bluterguss. Da wird wohl die Familienpackung Hepathromp zum Einsatz kommen müssen… Die Ersatzteile brauchen auch ne Woche. Ein komplett gebrauchter Tag, wäre ich mal bloß im Bett geblieben…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Touren des Eisenacher Bike-Reviers abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein gebrauchter Tag

  1. 901 Frank schreibt:

    Hi Uwe ein „schöner Tag“ da hats Dich ja mal wieder voll erwischt.

    Gute Besserung

  2. Holger schreibt:

    Autsch!! Das tat beim Lesen weh!

    Gute Besserung Uwe!!

    Beste Genesungswünsche direkt von der Rennsteigsupermarathonstrecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s