BVB 2011

Bevor die Radsaison beginnt noch ein quasi artfremder Bericht. Wir wollten unbedingt noch mal in dieser Saison den BVB live sehen. Thomas ist für die Karten zuständig. Aber einfach ist es nicht. Die Heimspiele sind alle schon ausverkauft. Wollen alle die Meisterfeier nicht verpassen… Für Mainz hat ’s geklappt. Thomas hat ein paar Rückläufer ergattert. Super, der alte Kloppo-Verein gegen den Neuen… Mainz spielt ja diese Jahr ne fast genauso sensationelle Saison wie der BVB. Verspricht interessant zu werden. Ein Flutlichtspiel, geil, außerdem muss man den neuen Meister mindestens einmal live gesehen haben!!! 13.30 Uhr ist Abfahrt. Heute mal ganz nobel im Bus.

Der ist natürlich entsprechend ausstaffiert…

Immer Richtung Westen. Und wir fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn…Schlecht geht ’s uns nicht.  Kaffee, Kuchen und ein obligatorisches kühles Blondes…

Ein Bier, ein Kaffee, ein Kuchen und ein Ei…

Am Dortmunder Ortsschild (natürlich auch in schwarz-gelb) stehen wir im Stau der Glückseligen.

Alle haben das selbe Ziel, das Dortmunder Westfalenstadion. Jaa, ich weiß, das heißt jetzt anders…

aber für mich ist und bleibt das immer das Westfalenstadion! Heute ist in Dortmund ne Menge los.  In der Westfalen-Halle spielen heute die Beatsteaks und dann ist da noch irgendeine Messe und Paul Panzer muss hier irgendwo auch noch seinen Senf los werden. Das heißt, es könnte Probleme mit dem Parkplatz geben…

Unser Parkplatz ist heute aufgrund der vielen Veranstaltungen gesperrt. Das Parkleitsystem führt uns zum Hilton. Bei den Sicherheitswesten des Parkplatzpersonals sollte man sich aber noch mal Gedanken machen, das geht sicher auch anders.

Wir sind noch nicht richtig raus aus dem Auto, da pinkelt auch schon ein Meeenzer Kloppo an den Zaun. Hoffentlich hat das heute nicht Symbolcharakter.

Vor dem Hilton ein riesiger Auflauf der Rot-Weißen. Die Mainzer Spieler haben hier eingecheckt und bereiten sich gerade auf die Abfahrt ins Stadion vor.

Kloppo ist auch schon wieder da.

Tuchel und Malik Fathi huschen noch schnell vorbei und schon schließen sich die Türen und der Bus rauscht davon.

Leider hab ich die zwei nicht mehr ordentlich vor die Kamera bekommen. Dafür den…

Der Grüne sorgt dafür, das die Gelben heute nicht allein auf dem Rasen stehen…

Noch schnell ein Foto vom Dortmunder Fernsehturm, komisch, dass noch keiner drauf gekommen ist, das Ding gelb-schwarz anzupinseln…  Nachher ist es dunkel, dann ist der Spargel Orientierungshilfe das Auto wiederzufinden.

Wahnsinn, wie viele Autos hier stehen.

Vor dem Stadion lauert schon die Pfandflaschen-Mafia.

Scheint ein lukratives Geschäft zu sein…

Hier ist die Pfandflaschenannahme schon auf Selbstbedienung umgestellt.

Ob der hierfür zuständige Kerl schon davon träumt?

Hier noch ein paar Anhänger der  Grünen, spielen heute zwar nicht, haben aber hübsche Fans…

Scheint ne ganz schöne Sau zu sein, hat sogar ihre Handschellen dabei…

Da wollte ich eigentlich auch noch mal rein, aber wir haben keine Zeit mehr.

Na macht nix, mach ich dann das nächste mal. Da kann ich dann wenigstens die frisch errungene Salatschüssel bewundern…

Durch die Sicherheitsschleuse und dann mal ein schneller Blick auf den heiligen Rasen…

Während die Schickeria noch schlemmt ist die Südtribüne…

…schon recht gut gefüllt. Wir suchen unseren Platz…

Block 32 Reihe 28, oje… Noch weiter hoch geht ’s nicht mehr. Heute machen wir den Tauben nicht Konkurrenz, heute sind wir die Tauben…

Dafür gibt Maria in Block 37 alles. Dede gibt auch alles, allerdings leider nicht  in der Abwehr, dafür aber als Anheizer vor und nach dem Spiel…

Endlich sind wir oben.Viel sieht man nicht.

Die Mainzer sind da und machen sich warm.

Ooh, die Aussicht ist doch nicht so schlecht… Das Würstchen würde ich auch gern verspeisen…

Roman Weidenfeller und Teddy de Beer sind die Ersten der Dortmunder… Die  O-Beine erkennt man sogar von hier oben. Die Südtribüne brodelt.

Der Einmarsch mit You’ll never walk alone… Gänsehaut-feeling…

Und hier die Bilder dazu…

Und dann geht ’s  los. Anstoß. Der Schiedsrichter ist heute Dr. Felix Brych. Hat eigentlich schon mal jemand gegoogelt worüber der promoviert hat? Kommt ja schließlich auch aus Bayern…

Der BVB legt los wie die Feuerwehr. Nach 11 Minuten steht ’s schon 1:0. Standard Kopfball Hummels  Tor. Wetklo macht dabei keine gute Figur. Nach 19 Minuten ist Barrios durch. Es kommt zum Zusammenprall mit dem Torhüter. Gelbe Karte für Wetklo und Elfmeter. Fand ich im ersten Moment auch total korrekt, aber im TV kann man dann sehen, das Barrios mit Vorsatz um getreten wurde. Deshalb hätte es ne Rote Karte geben müssen. Sahin schießt und Wetklo hält. Der Knackpunkt des Spiels. Barrios muss wenig später verletzt raus. Mainz wird mit Holtby und Schürrle immer stärker. Zum Glück steht die Abwehr mit Hummels und Subotic. Richtig läuft es nicht. Alle wirken irgendwie gehemmt. Der Einzige, der sich richtig rein hängt ist Bender. Wenn der zum Zweikampf ran rauscht, fliegen die Fetzen… Halbzeit, scheinen noch mehr auf Bender zu stehen, den hier haben die Becherpfandhaie mit nämlich geklaut, Sauerei…

In der Halbzeit auf die Toilette zu wollen gleicht auch mehr einem Abenteuertrip.

Das Spiel plätschert auch in Hälfte 2 so vor sich hin, es bessert sich nicht. Zumindest, wenn man Gelb-Schwarz die Daumen drückt…

Und dann kommt es, wie es in solchen Fällen kommen muss. In der 89. Minute schießt Mainz den Ausgleich. Heftige Tumulte auf der Trainerbank sind die Folge, da während des Mainzer Angriffs Subotic verletzt am eigenen Strafraum liegt. Die Stimmung wird urplötzlich giftig. Vor allem, als Wetklo beim Abstoß Zeit schindet und die Südtribüne noch ordentlich provoziert…. Freunde hat der sich in Dortmund nicht gemacht…

Dann ist Schluss. 1:1, 2 verlorene Punkte.

Die Mainzer feiern, zu recht.

Vorsprung fast halbiert, aber immer noch beruhigende 7 Punkte. Das muss einfach reichen. Wenn nicht, dann hat ’s der BVB auch nicht verdient…

Wir brauchen ne geschlagene halbe Stunde, um aus unserem Block raus zu kommen, Wahnsinn. Passieren darf hier nix, sonst hast du keine Chance. Mitternacht sind wir daheim und ich kann mir die ganze Choose noch mal im Fernsehen anschauen.

Zweimal war ich jetzt beim BVB, jedes mal 1:1. Thomas frotzelt schon, das ich das nächste mal nicht mehr mit darf. Schlechtes Karma. Ich glaub aber nicht, dass es an mir lag…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s