1. Eisenacher Enduro-Masters

Ein Enduro-Rennen in Eisenach, wie geil ist das denn…

Der Eisenacher Radsport lebt wieder. Nach dem gelungenen Bergzeitfahren im letzten Jahr, das übrigens im Herbst eine Neuauflage erleben wird, nun also ein Enduro-Rennen. Das Eisenacher Revier wimmelt ja quasi von geilen Trails. Allerdings dürfen die nicht gefahren werden. Liegen alle leider im Naturschutzgebiet Wartburg-Hohe Sonne. Da gibt’s keine Genehmigung vom Forst. Hauptsache, die Harvester haben genügend Platz, um breite Schneisen zu schlagen… Deswegen hält sich die Strecke am Herrenstieg an den Kurs vom Bergzeitfahren, mit kleinen Abweichungen…

Um 10.00 Uhr bin ich auch am Start.

Ne Menge los. Enduro boomt. 57  Starter fürs erste Mal ist ganz ordentlich.

Hab gestern schon mal die Strecke getestet, im Trockenen.

Eigentlich ist die Strecke recht unspektakulär. Die schwierigsten Stellen sind ein schneller weiter Sprung…

hier mal von oben…

und eine Felspassage.

Pünktlich zum Start fängt es an zu schütten. Der Regen macht die Geschichte dann etwas „speziell“. Wir fahren zwei Etappen, die erste ohne Kette, ohne Kette??? Ich hab nicht geglaubt, dass die das so wörtlich nehmen…

Ein lustiges Basteln beginnt, noch im Trockenen… Und dann dürfen alle zum Start der ersten Etappe  schieben.

Die Qualität der Bilder hat leider ordentlich unter dem einsetzenden Dauerregen gelitten…

Der Parc Fermé.

Und hier ein Auszug aus der Startliste…

Den hier hab ich gestern schon auf der Strecke gesehen.  Wenn man der Startnummer glauben darf, Sven Alban. Hat heimlich geübt.  Und offensichtlich hat es auch genützt. Steht am Ende auf dem Treppchen.

Start.

Friedemann Brinkel, der Mann von Platzangst. Konzentration ist alles… Ich hätt ja jetzt einen Kalauer auf Lager, ich verkneif ihn mir aber… Dafür darf ich bis ganz zum Schluss warten. Bin der vorletzte Starter.

Isabel Kritzmann hat auch ein paar Bildchen von der Strecke gemacht. Dafür hatte ich leider keine Hand frei… Früher ist die junge Dame übrigens fürs Viba-Anschütz-Team unterwegs gewesen.

Schlangestehen, für ne Kette. Stefan Galus vom BS Bike-Service hat alle Hände voll zu tun. Kein Spaß bei der Arschkälte…

Der Bratwurststand wird schwer belagert, auch wenn es keine Würstchen mehr gibt.

Danach geht es gemeinsam hoch zum Clausberg, dem Start der zweiten Etappe. Diesmal mit Kette.

Der Regen ist noch heftiger geworden.

erst ein bisserl Straße…

…dann über Forstweg auf den Rennsteig.

Der Startbereich auf dem Clausberg. So beschissen, wie es aussieht ist es auch…

Markierungsarbeiten.

Die letzten Trödler treffen ein.

Echte Profis gleichen übrigens die Unwucht durch das Ventil mit Gegengewichten aus. Hier ein Gringo-Gegengewicht…

Hier hat einer bis auf’s Blut gekämpft… Mein Bein ist es übrigens nicht, obwohl ich an dem blöden Felsen einen spektakulären Salto gedreht habe.

Schön eingesaut, das Gerät… Hat Spaß gemacht, trotz oder grade wegen dem Wetterchen.Vielleicht kann man ja im oberen Teil die Strecke noch ein bisschen modifizieren, das Potential wäre da…

Mit Ergebnissen oder Platzierungen kann ich leider nicht dienen.  wenn jemand einen Link hat, immer her damit. Dann wird das noch mit eingebunden…

Mittlerweile gibt es auch eine Ergebnisliste. Noch mehr Bilder kann man übrigens auf der Seite der Jungs vom Bergtal-MTB.de bewundern, 115 Bildchen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Enduro, Raceberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1. Eisenacher Enduro-Masters

  1. Sascha schreibt:

    Die Ergebnisse:
    Direkt bei den Eisenachern auf der Seite unter „Links“ in der Dropbox.
    https://www.dropbox.com/sh/rucpcs3kitdcqe4/_0DTZKNDbJ/1.Enduro%20Masters%20Eisenach.rar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s